In meinem Text „Vorgeschmack auf das Bevorstehende“ beschrieb ich, dass als ich die Basis für dieses Blog zusammenstellte, schien es mir, dass alles sich wie von selbst zusammenfügte und Dinge, die ich benötigte, traten wie durch ein Wunder in Erscheinung, nachdem ich nur daran dachte, was ich brauchte. Es schien mir, dass das Universum uns gemäß des Gesetzes der Anziehung alles liefert, in ähnlicher Weise, wie unser Körper seine Organe mit allem Notwendigen versorgt.

Weil wir Organe der Erde sind, ist es natürlich, dass das Universum uns mit allem versorgt, was wir brauchen, um unsere Aufgaben zu erfüllen. Das Universum weiß Bescheid über unsere Bedürfnisse, bevor wir überhaupt danach fragen. Deshalb ist auch die primäre Frage, die wir uns stellen sollten: was brauchen wir, anstatt was wollen wir. Wenn wir uns auf unsere Wünsche und Begierden konzentrieren, werden wir wie Organe, die randvoll mit irgendwelcher Substanz gefüllt sind. Dies verursacht ein gestörtes Gleichgewicht und verhindert das Funktionieren des Körpers als eine Ganzheit. Wenn wir uns auf unsere Bedürfnisse konzentrieren, sehen wir uns selbst als ein Teil des Ganzen, und unsere Gedanken und Handlungen richten sich darauf, das Gleichgewicht des Ganzen aufrechtzuerhalten.

Auf der Startseite dieses Blogs stellte ich mir selbst die Frage: „Wer bin ich?“ Dies beinhaltet auch die Frage: „Wer möchte ich sein?“ Aber das ist nicht die primäre Frage, die wir uns stellen sollen.
Die primäre Frage ist: „Welche Art von Person sollte ich sein, damit ich eine erfüllende Zukunft gestalten kann?“

[blockquote align=“right“]Denn welchen Nutzen hätte der Mensch, ob er die ganze Welt gewönne, und verlöre sich selbst oder beschädigte sich selbst?
(Lukas 9:25)[/blockquote]

Was brauche ich, um an mein Ziel zu gelangen? Weiß ich überhaupt was ich zur Gestaltung einer erfüllenden Zukunft brauche? Kann ich mir vorstellen, was das Universum für mich anzubieten hat? Ich kann mir irgendwie vorstellen, was diese Welt mir zu bieten hat, aber ist dieses Spiel – diese optische Illusion – wert meines Lebens?“
Welche Rolle soll ich annehmen, damit mein Leben sich auf nachhaltigem Boden entfalten würde?

 

Siehe auch:

Optische Illusion
Vorgeschmack auf das Bevorstehende
Wer bin ich